Ausstellung im Liszt-Institut

Der slowenische Verlag veranstaltet vom 2. Dezebmer bis zum 9. Februar 2023 zum zweiten Mal eine Ausstellung im Liszt-Institut im Zentrum von Ljubljana. Zum diesjährigen Thema  „Slowenisches und ungarisches Meer“ werden 43 Gemälde in verschiedenen Techniken ausgestellt.

An der Eröffnungsfeier und Workshop am 2. Dezember nahmen Mund- und Fussmaler aus vier verschiedenen Ländern teil:
Aus Slowenien Vojko Gašperut, Benjamin Žnidaršič, Eric Pibernik und Dominik Lozar
Aus Serbien Dejana Bačko
Aus Kroatien Stjepan Perković
Aus Bosnien und Herzegowina Mladen Sekulić
Nebst den Künstlern wurden auch etwa 125 Schüler der Höheren Handelsschule von Ljubljana zum Workshop begrüsst.

Die Ausstellung wurde vom ungarischen Botschafter in Ljubljana, Seiner Exzellenz Andor Ferenc Gábor, eröffnet.
Als Zeichen der Dankbarkeit erhielt das Liszt-Institut ein Gemälde von der Malerin Nevenka Gorjanc.

Scroll to Top