Mundmaler

Jayant

Shihora

Indien

Geburtsdatum: 17.04.1943
Mitglied seit: 01.09.1994

Jayantilal Shihora wuchs als gesunder Sohn eines Getreidehändlers auf. Im Alter von 14 Jahren verlor er durch einen Unfall mit einem Feuerwerkskörper beide Arme. Die Monate danach beschreibt er als eine "dunkle Zeit mit Depressionen". Fünf Jahre nach seinem Unfall erfuhr er davon, dass es Künstler gebe, die mit dem Mund oder den Füssen malen würden. Mit Ausdauer und Fleiss übte er mit dem Stift im Mund zu zeichnen und zu schreiben. Bald darauf konnte er sowohl den Schreiber als auch einen Zeichenpinsel beherrschen. 1963 erhielt er ein Stipendium der Vereinigung. Dadurch wurde ihm die Möglichkeit gegeben, das Studium der Schönen Künste zu beginnen. Im Jahre 1964 gewann Jayantilal Shihora für seine Kunst bereits einen ersten Preis. Ab diesem Zeitpunkt führte ihn seine Malerei von einem Erfolg zum nächsten. Im Jahre 1994 erhielt er den Status eines assoziierten Mitgliedes. Jayantilal Shihora malt vor allem Öl- und Temperabilder. Seine Motive stammen zum Teil aus seiner indischen Heimat. Gleichermassen beeinflusst von den europäischen Malern der Klassik und den indischen Künstlern, entwickelte er seinen eigenen Stil. Zu Beginn malte er Landschaften und Meeresszenen. Seit einiger Zeit konzentriert er sich auf die traditionelle indische Kunst. Jayantilal Shihora konnte schon zahlreiche Preise und Auszeichnungen für seine Bilder entgegennehmen. Dies führte auch dazu, dass die Medien des Öfteren über ihn berichteten.

2 Pfauen
Scroll to Top