Mundmaler

M.V.

Ravindran

Indien

Geburtsdatum: 01.03.1969
Mitglied seit: 01.03.2011

M. V. Ravindran wurde am 1. März 1969 in Payyanur, Kerala, geboren. Seine Kindheit verbrachte er in Madras. Im Alter von zwei Jahren erkrankte er an Kinderlähmung, die zu einer vorübergehenden Lähmung beider Beine und Hände führte. Im Alter der sechsten Schulklasse rutschte er im Bad aus und brach sich das linke Knie. Er musste einige Monate lang das Bett hüten. Nach Physiotherapie und sonstigen Behandlungen erholte er sich. Doch seine Gehfähigkeit büsste er vollkommen ein. Nach der 7. Klasse war er völlig hilflos und gab die Schule auf.

Schon vor diesem Unfall hatte M. V. Ravindran sein Interesse für die Malerei entdeckt. Er bekam in der Schule viele Preise für seine Arbeiten. Doch sein Körper verfiel zunehmend und als seine Finger die Kraft verloren, konnte er den Pinsel kaum noch halten. Als Folge darauf gab er das Malen auf. Später traf und besuchte er einen bekannten Mundmaler, der in seiner Nähe wohnt. Durch ihn begann er mit dem Mund zu malen. Er übte intensiv bis er die Mundmalerei beherrschte. Ab dem Jahre 2003 wurde er von der Vereinigung der mund- und fussmalenden Künstler als Stipendiat unterstützt. Seit dem Jahre 2011 gehört er der Vereinigung als Assoziiertes Mitglied an.

M. V. Ravindran malt seine Bilder mit Öl- und Acrylfarben. Die Landschaften seiner Heimat, Blumen und Menschen gehören zu seinen bevorzugten Motiven.

Boats in water at sunset
Scroll to Top