Geburtsdatum: 10.02.1973
Stipendiat seit: 01.03.2017

Yeimar Marroquin Bonilla wurde am 10.Februar 1973 in Rovira geboren. Nach sieben Jahren bei der nationalen Polizei wurde der durch einen Gewehrschuss, auf Höhe des Genicks, getroffen. Durch diesen Unfall wurde er zum Quadriplegiker. Er lebt mit seiner Ehefrau in der Stadt Ibagué, wo er sich der Mundmalerei widmet. Yeimar malt gerne Landschaften seiner Region in Öl und hofft, irgendwann ein kleines  Geschäft eröffnen zu können.

Nach oben scrollen