Mundmaler

Arnaud

Dubarre

Frankreich

Geburtsdatum: 06.06.1981
Mitglied seit: 01.03.2019

Arnaud Dubarre wurde am 6. Juni 1981 in Fontenay le Comte geboren. Er leidet seit seiner Geburt an einer multiplen Gelenksversteifung, wodurch seine Arme und Beine unbeweglich sind. Er lernte schon früh, seinen Mund für alltäglich Dinge zu gebrauchen. Seine Liebe zur Malerei entstand, als er einen Zeichenstift in seinem Mund halten konnte und Comic-Figuren nachzuzeichnen begann. Nach der 3. Klasse des Gymnasiums trat er einer sogenannten ‘cycle adapté’ Klasse bei, in der er von einer schulischen Betreuung begleitet praktische Übungen machte. Hierzu gehörten Malerei auf Holz, Glas, Stoff, Leder und anderen Materialien. Im Jahre 1999 lernte er über Freunde der Familie VDMFK-Präsident Serge Maudet kennen, der ihm seine Arbeit und die VDMFK vorstellte. Bereits zwei Jahre später entschied die Vereinigung, ihn als Stipendiaten zu unterstützen. Seine Liebe zur Malerei liess ihn nun nicht mehr los. So kam es, dass er im Jahre 2019 den Status des Assoziierten Mitglieds der VDMFK erhielt.

Die Malerei lässt ihn viele Horizonte entdecken. Diesbezüglich gehören Blumen zu seinen bevorzugten Motiven. Dies dank der Magie der Formen und Farben, die man ihnen verleihen kann, wenn man sich vom Pinsel und seinen Gedanken leiten lässt, wie er selbst sagt. Seine Arbeiten zeigen aber auch Tiermotive und Landschaften. Seine bevorzugten Maltechniken sind Aquarell, Pastell und Öl.

Les coquelicots
Scroll to Top