Mundmaler

Luigi

Calloni

Italien

Geburtsdatum: 03.10.1948
Mitglied seit: 01.03.1999

Luigi Calloni wurde ohne Arme geboren. Im Alter von 12 Jahren begann er zu malen. Seine Malkenntnisse eignete er sich durch Unterricht bei erfahrenen Künstlern aus Livorno und durch den Besuch der Kunstakademie in Ardenza an. Schon im Jahre 1977 erhielt Luigi Calloni ein Stipendium der Vereinigung. Dadurch erhielt er die Möglichkeit, seine Werke einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. In München wurde beispielsweise eine ständige Ausstellung eingerichtet. Des Weiteren kann er auf zahlreiche Ausstellungsbeteiligungen in Italien, der Schweiz und in Österreich verweisen. Seine Arbeiten fanden grossen Anklang und Anerkennung. Ihm wurden auch einige Auszeichnungen in Form von Ehrenabzeichen, Pokalen, Medaillen sowie Zertifikate zu Teil. In seiner Malerei bevorzugt er warme und lebhafte Farben, die ein Symbol für die Atmosphäre sind. Mit der Zeit bevorzugte er immer mehr bildliche Werke und unterstreicht seine immer grössere Leidenschaft für die sakrale Kunst. Seine Malereien zeigen auch Landschaftsbilder und bringen Gemütszustände zum Ausdruck, in denen sich Episoden des Lebens widerspiegeln. Luigi Calloni ist auch Dichter und Schriftsteller. Er nimmt an verschiedenen Literaturwettbewerben in ganz Italien teil. Seine Gedichte sind Ausdruck des Leidens, des Schmerzes, der Liebe und der Zuneigung. Seine Lyrik überbringt der Gesellschaft immer wieder die Kunde der Liebe. Wie für seine Malerei wurde er auch für seine Literatur mit zahlreichen Ehrenauszeichnungen geehrt.

Passeri natalizi
Play Video
Scroll to Top