Travels through Paintings

Über ein Jahr musste der britische Künstler Keith Jansz auf diesen Moment warten. Für lange Zeit gezwungen zu Hause zu bleiben, freut sich der britische Mundmaler Keith Jansz nun wieder verschiedenen Aktivitäten nachzugehen. Eine lang ersehnte Pause vom Malen im Atelier.

Derzeit hat er in Bath eine Ausstellung mit dem Titel „Travels through Paintings“. Der talentierte Künstler sagte mit seinen eigenen Worten: „Ich dachte, da niemand ins Ausland reisen kann, würde ich die Gelegenheit nutzen, die Menschen auf eine künstlerische Reise auf den Spuren des britischen Künstlers Turner durch Frankreich, die Schweiz und Italien mitzunehmen. Ich fühlte mich wirklich privilegiert, in den sehr langen Monaten der Pandemie einen so wunderbaren Fokus auf meine Malerei gehabt zu haben, aber es ist großartig, sich jetzt wieder in die Welt hinauszuwagen, da sich die Dinge etwas entspannen.“

Neben einigen Malvorführungen konnte er vor den Sommerferien auch einige Vorträge vor Schülern und Studenten halten.

Scroll to Top